Monat: März 2016

Richtig schöne Fenster

Fenster im Ackerhummelweg 15

Stück für Stück geht es voran: Die Fenster sind drin!

In der dritten Woche nachdem die erste Wand unseres Hauses gesetzt wurde, sind die Fenster gekommen. Die schönen, großen Glasflächen nutzen das Tageslicht und fluten das gesamte Haus. Besonders schön wirkt die Farbe der Fensterrahmen: Eleoxal C31 liegt irgendwo zwischen Messing und Champagner.

 

Unser Haus nimmt immer mehr Gestalt an.

Die nächsten Schritte sind die vielen Installationen und Arbeiten innen und die Fassade von außen. Denn noch sieht sie noch ein bisschen nackt aus.

Fassade mit Fenstern Ende März 2016

 

Dämmung und Dach

Das Dach wird gedeckt

Das Dach wird gedeckt

Zellulose für die Dämmung und antrazithe Pfannen für das Dach

Mit dem Abschluss der Arbeiten auf dem Dach  sind wir wieder einen kleinen Schritt weiter auf der Baustelle. Die Dachdecker brauchten nicht mehr als zwei Tage, um das ganze Dach mit Dachpfannen zu decken. Sogar das erste Fenster wurde schon eingebaut.

Parallel haben Spezialisten die Dämmung der Außenwände fertiggestellt. In kleine Bohrungen in der Holzwand wurde mit Luftdruck Zellulose eingefüllt. Zellulose ist ein natürlicher Dammstoffe. Im Grunde wird alte Zeitung in die Wände gepumpt.

In drei Tagen von der Bodenplatte bis zum Dachstuhl

Drei Tage, drei LKW und ein halbes Dutzend Zimmerer und schon steht unser „Holzständerbauwerk“

Die Wände wurden zuvor nach den Vorgaben und Planungen der Architektin in einer Schreinerei angefertigt. Die kompletten Wandelemente werden miteinander verschraubt. Holzbalken trennen die Geschosse und schon steht der Dachstuhl …

Der Dachstuhl ist gerichtet

Dachgeschoss am Haken

Dachgeschoss am Haken

Nach nur dreieinhalb Tagen ist der Dachstuhl gerichtet und unser Haus steht auf der Bodenplatte. Alles ging so schnell, dass wir gar kein ordnungsgemäßes Richtfest gefeiert haben. Nichtsdestotrotz sind wir begeistert, denn jetzt sehen wir zum ersten Mal, dass unsere Überlegungen, Planungen, Ideen und Wünsche Realität werden.

Lichtdurchflutete Räume vom Boden bis zum Dachstuhl

Die Raumaufteilung auf der verhältnismäßig kleinen Grundfläche erscheint schon jetzt sehr gelungen. Die Fenster und Türen sind groß und werden das Haus mit Tageslicht durchfluten.

Die Treppe zur ersten Etage …

Die Treppe zur ersten Etage

Die Treppe zur ersten Etage

Am zweiten Tag starteten die Monteure am Morgen mit dem Einbau der Treppe zur ersten Etage. Bis zum Abend sind alle Wände des Obergeschosses aufgestellt.

Das Erdgeschoss entsteht …

Das Erdgeschoss entsteht an nur einem Tag

Am 14. März 2016 starteten die Zimmermänner, Tischler und Schreiner mit dem Aufbau der ersten Wände. Innerhalb weniger Stunden stellten sie die Außen- und Innenwände auf und sicherten die Aufbauten mit Stahlträgern und Holzbalken. Am Abend konnten wir schon einen ersten Blick aus dem zukünftigen Wohnzimmer in den Garten werfen. Und das Fenster zur Terrasse geht vom Boden bis zur Decke und flutet das Haus mit Licht.

 

Die Bodenplatte erwartet das Haus

Nach gut zwei Wochen ist die Bodenplatte unseres Hauses fertiggestellt. Mehr als 30 Kubikmeter Beton und fast 2,5 Tonnen Baustahl bilden das Fundament für das Holzständerbauwerk. Und das wird in wenigen Tagen auf Lastkraftwagen angeliefert und auf der Betonfläche aufgestellt.

 

Der Cent in der Bodenplatte

Wir haben in unsere Bodenplatte einen Cent einbetoniert. Einem Mythos zufolge soll ein Geldstück unter dem Haus, den Bewohnern Glück und Segen bringen. Und diese Chance wollen wir natürlich nicht ungenutzt verstreichen lassen.

© 2019 Ackerhummel

Theme von Anders NorénHoch ↑